VENSYS HYCON

Das Allround-Talent unter den Wechselrichtern

Autark, flexibel und modular –  ein System, viele Möglichkeiten.

Mit der Entwicklung des Vensys Hybrid Converters „HYCON“ wurde ein modulares System für vielsei­tige Systemanwendungen geschaffen. Ein System bietet die Möglichkeit, bis zu drei Leistungsmodule unterzubringen. Jedes Leistungsmodul kann AC- oder DC-seitig konfiguriert werden. Zudem können mehrere Systeme über einen gemeinsamen Zwischenkreis parallelgeschaltet werden.

In 150 kW-Schritten können kundenspezifische Anforderungen bedient werden. Der bidirektionale Betrieb eröffnet ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten im Batteriesektor.

Für die Anwendungen im Bereich Photovoltaik, Windkraft, Wasserkraft oder Batteriespeicher ist HYCON das Bindeglied zum öffentlichen Netz oder einem Inselnetz.

Die Möglichkeit, pro Leistungsmodul drei komplett unterschiedliche DC-Quellen mit je 100 kW anschließen zu können, unterstreicht die Flexibilität des HYCON. Dank seiner kompakten Abmessungen und dem outdoorfähigen Gehäuse ist er für nahezu jeden Einsatzort geeignet.
 

 

VENSYS HYCON

Die Einsatzmöglichkeiten im Überblick

Batterie-Umrichter

  • Betrieb verschiedenster Batteriesysteme
  • Einbindung verschiedenster Speichertechnologien wie Akkumulatoren, redox-flow, mechanische Speicher sowie Power to Gas
  • Kleinste AC-Einheit 150 kW
  • Drei frei nutzbare Batterie-Eingänge
  • Großer Spannungsbereich 500–850 V

PV-Wechselrichter

  • 300 kW-Wechselrichter
  • Drei MPP-Bereiche
  • Modularer Zentralwechselrichter
  • Spannungsbereich 500–850 V

Wind-Vollumrichter

  • 150 kW-Windenergieanlage
  • Drehzahlvariabel
  • Auf Anlagengröße skalierbar
  • Auch für Wasserkraft geeignet

Inselnetz-Einheit

  • Zentrale Einheit für Inselnetze
  • Verbraucher und Erzeuger über DC-Bus gekoppelt
  • Unterschiedlichste Erzeuger integrierbar
  • 100 % schieflastfähig