Unternehmen

Die Technologie von VENSYS gründet auf langjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit namhafter deutscher Institute und Universitäten, mit hoch qualifizierten Ingenieuren und Technikern. Mit der Konstruktion und Herstellung getriebeloser Megawatt-Windenergieanlagen leistet VENSYS einen großen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Das Ergebnis sind Windenergieanlagen, die bei ihrem weltweiten Einsatz bei höchster Effizienz mit einem Minimum an Verschleißteilen auskommen.

Der Einstieg erfahrener Branchen-Experten wie Hugo Denker (stellv. Aufsichtsratsvorsitzender) und der chinesischen Goldwind (mit der deutschen Tochterfirma Goldwind GmbH) als Hauptgesellschafter ermöglichen die erfolgreiche Expansion des Unternehmens.

VENSYS-Windenergieanlagen werden heute nicht nur in Deutschland, sondern über die Lizenznehmer auch in weiteren Produktionsstätten in China, Spanien, Brasilien, Indien und Ägypten gefertigt. Die getriebelosen VENSYS-Windenergieanlagen befinden sich in zahlreichen Ländern rund um den Globus erfolgreich am Netz: Ägypten, Australien, Brasilien, Bulgarien, China, Deutschland, Ekuador, Indien, Kanada, Pakistan, Polen, Portugal, Rumänien, Rußland, Sri Lanka, USA und Zypern.

Die zukunftsweisende Technologie »Made in Germany«, verbunden mit weltweiter Fertigung und direktem Kontakt zu den Kunden auf allen wichtigen Märkten, sind Kennzeichen der innovativen und bewährten Windenergieanlagen von VENSYS.

Daten und Fakten
Gründung 2000
Rechtsform Aktiengesellschaft, nicht börsennotiert
Stammkapital 5 Millionen Aktien
Mitarbeiter 130 bei VENSYS Energy AG, Neunkirchen/Saarland und 90 bei VENSYS Elektrotechnik GmbH, Diepholz bei Bremen
Produktionsstätten von VENSYS-Anlagen Deutschland (Neunkirchen-Wellesweiler und Diepholz bei Bremen), China (Urumqi/Xinjiang; GOLDWIND), Ägypten (AOI); Indien (Andhra Pradesh; ReGen Powertech), Brasilien, (Pernambuco; Enerwind/IMPSA wind)
Installierte Anlagen und Leistung weltweit Über 12.000 Anlagen mit über 18.800 Megawatt (Stand: Juli 2014)